Zentrum für Meditation, Qi Gong, Heilpraktik und mehr
Zentrum für Meditation, Qi Gong, Heilpraktik und mehr

Qi Gong - Tian Gong - TCM

Qi Gong vermittelt eine Vielzahl uralter chinesischer Heilmethoden zur Vorbeugung und Heilung. „Qi“ bedeutet Lebensenergie, „Gong“ steht für Übung, Methode, Fähigkeit, Arbeit. Die Qi Gong-Übungen helfen den Qi-Fluß zu stärken, Bockaden zu lösen und Körper und Seele zu harmonisieren um Heilung zu erfahren. Außerdem ermöglichen die spirituellen Aspekte der Übungen, uns direkt mit den Energien des Universums und der Erde zu verbinden. Durch diese Verbindungen sind auch hochwirksame Energieübertragungen durch die Meisterinnen und Kursleiter möglich.

Viele Menschen, besonders in China praktizieren täglich Qi Gong Übungen, um ihre Gesundheit zu erhalten und mehr Lebenskraft, Lebensfreude und Zuversicht zu entwickeln.

 

Was ist Qi Gong?
Qi Gong.pdf
PDF-Dokument [70.4 KB]

Tian Gong wurde 1985 von Großmeister Letian gegründet. 1999 entstand das Tian Gong Institut, dass von den zwei chinesischen Qi Gong Meisterinnen, Tianying und Tianping in Berlin geleitet wird.

Tian Gong hat sich zum Ziel gesetzt:

  • die positve Energie der Menschen zu stärken

  • gefährdetem Leben auf der Erde auch auf energetischer Ebene zu helfen

  • Reinigung von Energiefeldern, Erlösung von Fremdseelen, Stärkung von Friedensenergie

  • den Menschen zu helfen Krankheiten zu heilen, die ursprüngliche Reinheit und Kraft von Körper, Seele und Geist wieder zu erlangen.

 - zum Wohle der Erde und aller Lebewesen -

 

Die Einführungsübungen:

  • Himmlische Pagode

  • Herzöffnungsübung

  • Kreuzübung

Bei der Kreuzübung nutzen wir die Seelensprache. Diese Sprache hilft Dir, Dich wieder mit Deiner Seele zu verbinden und diese "sprechen" zu lassen, ohne das sich Deine Bewertungen einmischen. Mit der Seelensprache kommen Geist und Gedanken zur Ruhe.

Wir sprechen diese Sprache mit der Intention von Vergebung -  dass Andere uns vergeben, dass wir vergeben und dass wir besonders auch uns selbst vergeben...

Im dem Moment, in dem wir um Verzeihung bitten und verzeihen können, öffnen wir eine Tür und Reinigung und Heilung von Körper und Seele kann beginnen.

Die Sprache der Seele gibt uns die verlorengegangene Fähigkeit wieder,  mit der Natur und dem Kosmos zu kommunizieren - wir lassen unser Seele sprechen, Gedanken und Bewertungen lösen sich auf. Diese Sprache wirkt bei Depressionen, für das innere Gleichgewicht und die Entwicklung der eigenen Spiritualität. Emotionen werden reguliert.

Eine kraftvolle Ergänzung sind hierbei auch die 4 Sätze des Ho'oponopono Rituals.

Weitere Informationen über Tiangong-Qigong

Unser Geist schafft die Welt, in der wir leben…

Dalai Lama

 

Wenn wir selbst Auslöser und Schöpfer unseres Lebens sind, können wir unser Leben in dem Maße verändern, wie WIR es uns wünschen. Wir können heraustreten aus den Systemen von Angst, Depression, Wut und Schwere…

Dr. Ulrike Ducci
Heilpraktikerin
Bergedorfer Schloßstr. 31a
21029 Bergedorf
info@qigong-ducci.de
04152/135271